Matthias Laurenz Gräff, Offizielle Webseite
Wikimedia Commons
Wikipedia

"NEOS über 'Saubere Politik / Vertrauen in Politiker_innen / Politikverdrossenheit"'

NEOS Logo (Wikimedia Commons)



Indra Collini, Georgia Kazantzidu, Helmut Hofer-Gruber, Matthias Laurenz Gräff, Bernd Pinzer
Indra Collini, Georgia Kazantzidu, Helmut Hofer-Gruber, Matthias Laurenz Gräff, Bernd Pinzer

13. September 2021

 

Die Podiumsdiskussion der Initiatoren des "Dialog im Kamptal" Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff in Zitternberg war trotz der Covid-19-Krise mit diversen interessierten Teilnehmern ein voller Erfolg.

 

Moderation

  • Bernd Pinzer, Fraktionsdirektor NEOS Niederösterreich

Diskutanten

  • LAbg. Mag. Indra Collini, Landessprecherin & Klubobfrau NEOS Niederösterreich, Präsidentin NEOS Lab
  • LAbg. Mag. Helmut Hofer-Gruber, Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag

Die diesmalige Veranstaltung war der erste Salon in der Reihe "Parteien im Gespräch" und hatte NEOS als Gast. In Anbetracht der aktuellen Covid-19-Lage waren die Räumlichkeiten mit 15 Personen sehr interessierten Gästen gefüllt. Die Thematik "NEOS über 'Saubere Politik / Vertrauen in Politiker_innen / Politikverdrossenheit"' beschäftigt sowohl den Bürger als auch Fachleute aus der Politik. Behandelt wurden diverse Thematiken aus dem politischen Spektrum wie Transparenz der Parteien und der handelnden Politiker, aus dem Bildungsbereich, über die EPUs, die Pensionen, den Tierschutz und der Pflege die mit dem Publikum teils eifrig diskutiert wurden.


Unter den Gästen befanden sich NR aD Mag. Werner Groiß (Sprecher des Wirtschaftsbundes Waldviertel), Mag. Brigitta Letitzki (einst leitend in der Caritas Wien tätig), Erwin Stella, MBA von der Wirtschaftskammer Niederösterreich, die Gemeinderäte Christine Jaglitsch aus Gars, Christa Mahrhofer aus Rosenburg und Ulrike Vojtisek-Stuntner aus Maissau. Aus Zitternberg waren unter anderem Ortsvorsteher Elmar Götz und Georg Tschokert, Obmann des Verschönerungsvereines dabei.

Presse

Fotogalerie