"Dialog im Kamptal - Politik näher bringen"


LAbg. Josef Wiesinger, NR Martina Diesner-Wais, StR Martin Litschauer, Dir. Günter Steindl, Georgia Kazantzidu, Werner Gruber, Herbert Kolinsky, NR Alois Kainz, Matthias Laurenz Gräff (Foto Günther Winkler)
LAbg. Josef Wiesinger, NR Martina Diesner-Wais, StR Martin Litschauer, Dir. Günter Steindl, Georgia Kazantzidu, Werner Gruber, Herbert Kolinsky, NR Alois Kainz, Matthias Laurenz Gräff

"Dialog im Kamptal - Politik näher bringen" im Atelier Gräff, 10. 9. 2019

 

Anlässlich der bevorstehenden Nationalratswahl veranstalteten Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff am Di, 10. 9. im Atelier Gräff in Gars-Zitternberg den "Dialog im Kamptal - Politik näher bringen" mit den Spitzenkandidaten des Regionalwahlkreises Waldviertel und Ehrengast Physiker Univ.-Dozent Mag. Werner Gruber aus Wien. Der Dialog wurde durch LAbg. Josef Wiesinger geleitet.

 

Die anwesenden Politiker NR Martina Diesner-Wais (ÖVP) aus dem Bezirk Gmünd, Dir. Günter Steindl (SPÖ) aus dem Bezirk Krems, NR Alois Kainz (FPÖ) aus dem Bezirk Zwettl, Mag. Herbert Kolinsky (in Vertretung von NR Douglas Hoyos-Trauttmansdorff; NEOS) aus dem Bezirk Zwettl und Ing. Martin Litschauer (DIE GRÜNEN) aus dem Bezirk Waidhofen / Thaya erzählten zu Beginn des Dialoges über Ihre Motivation in die Politik einzusteigen. Im Dialog mit dem Publikum sowie auch untereinander wurden die Bereiche Infrastruktur, öffentlicher Verkehr (Waldviertel-Autobahn, Ausbau der bestehenden Straßen, erwünschter Ausbau der Franz-Josefs-Bahn, 365-Euro-Ticket...) Pflege (Betreuung zu Hause), Gesundheitsversorgung, Klimawandel, Besteuerung internationaler Konzerne und der Bildungsbereich diskutiert und erörtert.


Prof. Werner Gruber gab einen Ausblick, wie sich die Technologien in den nächsten Jahren weiterentwickeln werden, und wünscht sich eine engere Zusammenarbeit zwischen der Politik und der Wissenschaft. Es werden bereits Operationen von Robotern hergestellt, autonomes Fahren gibt es bereits in Pilotprojekten in den USA und funktioniert unfallfrei. In einigen Ländern werden teilweise Gerichtsurteile bis zu einem gewissen Strafmaß von Computern getroffen.


Unter den zahlreichen Gästen waren die Bezirksvorsitzenden Walter Kogler-Strommer (DIE GRÜNEN) und Clemens Kofler (FPÖ), die SPÖ-Gemeinderäte Gerald Steindl und Friedrich Wiesinger (Gars am Kamp), Mag. Klaus Bergmaier (Krems an der Donau), Eleonora Hentschke (Horn), DI Christian Schuh (Langenlois), der Garser FPÖ-Gemeinderat Karl-Heinz Drlo, Mag. Brigitta Letitzki (Finanzreferentin der Palliativ Gesellschaft Österreich), Mag. Alexander Kiennast (Geschäftsführer Großhandelskaufhaus Kiennast Gars am Kamp), Anton Mück (Direktor Museen der Stadt Horn), Wirtschaftskammer Wien Funktionär Erwin Stella, MBA....


Anschließend konnten sich die Diskutanten und das Publikum bei einem griechischem Buffet von Frau Kazantzidu austauschen und unterhalten. Prof. Werner Gruber gab hernach auch einen privaten Diskurs aus dem großen Spektrum der Physik.

Presse


Fotogalerie